Willkommen...

... auf unserer Webseite.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Kooperationspartnern und Freunden der Grundschule Frauenweiler erholsame Weihnachtsferien, frohe Festtage und einen guten Start in das neue Jahr 2019.

Klasse 4 gestaltet Holzfiguren

Um auf die jüngsten Verkehrsteilnehmer aufmerksam zu machen sollen in Frauenweiler im Straßenverkehr Holzfiguren aufgestellt werden. Der Stadtteilverein spendierte die Holzbretter und die Klasse 4 gestaltet die Figuren. Seit einiger Zeit arbeiten die Kinder immer wieder am Projekt: schleifen, grundieren, malen und gestalten... es ist viel zu tun!

Bevor die Holzfiguren ihrem Bestimmungsort übergeben werden können, müssen noch letzte Malarbeiten erledigt werden.

Aber stolz sind die "Künstler" jetzt schon auf ihre Werke.

Ernährungsservice der EDEKA Südwest in den Klassen 3a und 3b

Gespannt lauschen die Klassen 3a und 3b, was die EDEKA Mitarbeiterin Frau Lutgen über die "Vitalowis", den menschlichen Körper und verschiedene Lebensmittel anschaulich erzählt. Richtig essen mit dem richtigen Mix- das ist die Lösung. So bleibt man fit und kann auch gut lernen. Vielen Dank für die tolle Präsentation in den Klassen!

Klasse 4 pflanzt einen Apfelbaum

Mit Feuereifer dabei waren die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4, als Frau Jungkamp im letzten Teil des Streuobstwiesenprojekts einen Apfelbaum für die Schule mitbrachte, der in Zusammenarbeit mit den Stadtgärtnern auf dem Schulgelände eingepflanzt wurde. Hoffentlich wächst unsere "Goldparmäne" auch gut an, denn in 20 Jahren wollen sich zum Herbstanfang die 4. Klässler mit ihrer Lehrerin Frau Nitsche an eben DIESEM treffen. Bis dahin freuen wir uns auf viele leckere Früchte.

Sitzbänke auf dem Schulgelände

Dank der fleißigen Hände der Bauhofmitarbeiter konnten die in die Jahre gekommenen Sitzbänke am Rand des Spielplatzes an der Grundschule erneuert werden. Im Sommer wurden bereits die Hecken an den Rundbögen zurückgeschnitten und in Form gebracht. Im Herbst wurden nun neue Sitzauflagen angebracht. Zur Freude der ganzen Schulgemeinschaft können die Sitzplätze jetzt wieder voll genutzt werden. Die Kinder nutzen diese während der Pause als gemütlichen Vesperplatz.  

Streuobstwiese

Das Streuobstwiesengrundstück in Wiesloch wurde von der Grundschule Frauenweiler wieder für ein Jahr gepachtet. So können die Grundschüler im Jahreslauf die Natur "hautnah" erleben.

Freundlicherweise stellten uns Bauhofmitarbeiter nach Baumfällarbeiten neue "Sitzgelegenheiten" zur Verfügung.

Gesundes Frühstück

In diesem Schuljahr startete die 4. Klasse mit der Ausrichtung des Gesunden Frühstücks. Einmal im Monat findet das "Gesunde Frühstück" statt, das von Kindern der 3. und 4. Klasse im Wechsel vorbereitet wird. Die Backwaren spendiert uns freundlicherweise die Bäckerei Rutz, sodass wir belegte Vollkornbrötchen, Vollkornbrezeln und Vollkornbrot anbieten können.

Alle Schülerinnen und Schüler freuten sich über das lecker angerichtete Büffet.

 

Ernährungsführerschein: Klasse 4 kocht Kartoffeln

Die frisch geerntetet Kartoffeln (natürlich im Garten selbst geerntet!)  wurden von den Kindern der 4. Klasse unter Anleitung ihrer Lehrerin Frau Nitsche fachgerecht zubereitet. Es zeigt sich, dass die Kinder im Unterricht schon viel über Hygiene, sachgerechten Umgang mit den Küchengeräten (Tunnelgriff!)  sowie Wertschätzung der Lebensmittel gelernt haben und bereits einfache Rezepte nachkochen können.

Die Schülerinnen und Schüler sind mit Begeisterung dabei, schließlich werden die leckeren Gerichte "Backofenkartoffeln", "Kartoffelbrei", "Salat" und "Kräuterdip" auch gleich gemeinsam am hübsch hergerichteten Esstisch verzehrt.

 

 

Aktionswoche "Zu Fuß zur Schule" bringt die Schulgemeinschaft in Bewegung

 

Die Woche vom 24. bis 28. September stand ganz im Zeichen der Mobilität. Die Grundschule Frauenweiler beteiligte sich an der bundesweiten Aktionswoche „Zu Fuß zur Schule“, die vom VCD und dem Deutschen Kinderhilfswerk initiiert wurde.

 

Sehr zufrieden war Rektorin Esther Kirsch am Ende der Woche über die vielen Kinder, die dem Aufruf „zu Fuß zur Schule“ zu kommen begeistert gefolgt waren und so fleißig morgens symbolisch Füßchen gesammelt hatten. Beim schulinternen Klassenwettbewerb (Welche Klasse kommt prozentual am meisten zu Fuß?) siegte die 2. Klasse und darf sich nun über den Klassenpreis freuen.  

 

Ein großes Dankeschön im Namen der ganzen Schule geht an

  • Herrn Stindl vom VCD für die tatkräftige Unterstützung bei der Straßensperrung und Vorbereitung der Aktionswoche
  • Herrn Kolbach für das Verhaltenstraining der 1.+2. Klasse, der kindgerecht den Schülerinnen und Schülern erklärt hat, wie man sich richtig verhält, wenn es zu „brenzligen“ Situationen mit Fremden kommt.
  • Herrn Dr. Suchy vom Verein historischer Fahrzeuge Wiesloch für den anschaulichen Verkehrsunterricht
  • die zahlreichen Helferinnen und Helfern aus der Eltern und Großelternschaft, die das RADHELDEN-Projekt (Fahrrad-Geschicklichkeitsparcours des Württembergischen Radsportverbands und  der UKBW) ) möglich gemacht haben und mit so viel Herzblut die Stationen betreut haben
  • den Stadtteilverein für die Bereitstellung der Holzplatten für die Holzschilder, die auf die jüngsten Verkehrsteilnehmer in Frauenweiler hinweisen werden und von unseren Schülerinnen und Schülern gestaltet werden
  • alle Eltern, die das Auto eine Woche lang stehen ließen

 

Schulfrucht

 

Seit diesem Schuljahr beteiligt sich die Grundschule Frauenweiler am EU Schulfruchtprogramm. Nach erfolgreicher Bewerbung erfolgte durch das Regierungspräsidium Tübingen die Zusage. Einmal pro Woche liefert nun „Dirk’s Biokiste“ aus Mauer saisonales Bio-Obst und/oder Bio-Gemüse, das den Klassen zur Verfügung gestellt wird.

 

Hurra, die Schule fängt an

 

Am 15.September war die Mehrzweckhalle Frauenweiler gefüllt bis auf den letzten Platz. Nach dem feierlichen Einschulungsgottesdienst im evangelischen Gemeindehaus, den die kirchlichen Vertreter Frau Maier-Ortseifen und Frau Schneider-Winterstein zum Thema „Garten“ vorbereitet hatten, begrüßte Rektorin Esther Kirsch die 25 „Frauenweilerer“ Erstklässler mit ihren Verwandten. Nach einem kurzweiligen Programm der Klassen 3+4 ging es mit den Lehrerinnen Frau Knittel und Frau Schneider „endlich“ in das Klassenzimmer zur ersten Schulstunde. Die Erwachsenen konnten sich währenddessen mit Getränken, Kuchen und Snacks stärken, was die Eltern der Klasse 2 zu Gunsten der Klassenkasse und zu Gunsten des Freundeskreises organisierten. Ein Herzliches Dankeschön an die zahlreichen Helferinnen und Helfer sowie den Schülerinnen und Lehrerinnen für die gelungene Einschulungsfeier.

 

Rollerparkplatz an der Grundschule

Hoch erfreut sind die Kinder der Grundschule über die Erweiterung des "Rollerparkplatzes" für weitere 28 Roller. Richtig ordentlich können die Roller abgestellt werden, was auf dem Schulhof gleich ins Auge sticht.

Ein großes Dankeschön geht an

  • Herrn Stindl vom VCD Wiesloch, der sich persönlich dafür stark gemacht hat.
  • der Bürgerstiftung Wiesloch für die großzügige finanzielle Unterstützung.
  • der Hubert-Sternberg-Schule für die Produktion.
  • den Bauhofmitarbeitern für die Umsetzung und Einrichtung auf dem Schulgelände.

Streuobstwiesenprojekt Klasse 4

An einem schönen Spätsommertag machte sich die Klasse 4 mit ihrer Klassenlehrerin Frau Nitsche wieder einmal auf zur Streuobstwiese. Dort wurden nun fleißig Äpfel gesammelt und daraus gleich vor Ort Direktsaft gepresst. "Superlecker!", meinten die Kinder nach der Verkostung.

Auch waren viele fleißigen Hände für die Kartoffelernte nötig. Denn daraus wurde in der Schule im Rahmen des Ernährungsführerscheins ein Kartoffelgericht zubereitet.

Bildergalerie zum Besuch der Streuobstwiese der Klasse 4:

Allen Schülerinnen und Schülern wünschen wir einen guten und erfolgreichen Start ins neue Schuljahr 2018/2019.

 

Feuerwehr Frauenweiler ermöglicht  spritzige Wasserschlacht

 

Die Kinder der 1. und 2. Klasse freuten sich riesig, als am letzten Freitag die Feuerwehr Frauenweiler anrückte. Natürlich brannte unsere Schule nicht!

Mit Begeisterung präsentierte Orhan Bekyigit von der Feuerwehr Frauenweiler ein Löschfahrzeug und erklärte anschaulich, woher das Wasser zum Löschen kommt und welche Gerätschaften im Fahrzeug untergebracht sind. Begleitet und unterstützt wurde er von Sarah von der Jugendfeuerwehr.

Anschließend wurde es richtig nass: alle Kinder durften mit den großen Feuerwehrschläuchen spritzen und sich gegenseitig auf der großen Wiese abkühlen. Kühle Getränke und frische Melonen machten diesen Freitag zum gelungenen Wochenabschluss. Vielen Dank an die Feuerwehr, die uns diesen Sommerspaß ermöglichte.

Chor der Grundschule glänzt beim Kinderkonzert der Musikschule

 

 

Beim Kinderkonzert der Musikschule Südliche Bergstraße führte der Grundschulchor unter Leitung von Frau Susanne Piro 7 Lieder auf.  "Auf hoher See unterwegs" war das gemeinsame Motto der verschiedenen Ensembles, auf das alle Darbietungen abgestimmt waren. Sichtlich viel Freude hatten die Kinder auf der Bühne. Weiter so!

Rettungswagen an der Grundschule Frauenweiler

 

Die Klassen 2a und 2b bedanken sich recht herzlich bei Herrn und Frau Mieszczanin für die eindrucksvolle Präsentation des nagelneuen Rettungswagens der Malteser Rettungsstelle Heidelberg-Wieblingen.

Alle waren begeistert vom interessanten Einblick in die Arbeit eines Notfallsanitäters und fasziniert von der umfangreichen Ausstattung für die notfallmedizinische Versorgung.

Die Kinder durften jede Menge selbst ausprobieren, anfassen und stellten viele Fragen, die Herr Mieszczanin geduldig beantwortete. Am Ende der Schulstunde stand für viele Kinder fest: Wir wollen Notfallsanitäter werden!

Theaterfahrt "Michel aus Lönneberga"

 

Am Freitag, 6.Juli 2018, fand ein gemeinsamer Theaterausflug der Schule statt. Alle Klassen machten sich mit den Lehrerinnen am Schulvormittag mit dem Bus auf den Weg nach Nußloch, wo im Steinbruchgelände das Stück "Michel aus Lönneberga" aufgeführt wurde. Alle waren vom Schauspiel restlos begeistert: tolles Bühnenbild, originelle Kostüme, witzige Dialoge und natürlich viele bekannte Szenen aus Astrid Lindgrens Kinderbuch-Klassiker. Für viele Kinder war das Stück so kurzweilig, dass sie am Ende gerne noch länger dageblieben wären.

Ein herzliches Dankeschön geht an den Freundeskreis, der in diesem Jahr wieder einen Teil des Eintrittsgeldes spendierte, sodass die Eltern nur einen reduzierten Preis für die Theaterkarte bezahlen mussten. 

 

 

 

Projekttage "Insekten" begeistern Kinder und Lehrerinnen

 

In diesem Jahr fanden die Projekttage zum Thema "Insekten" statt. Alle Lehrerinnen boten interessante Projekte an, aus denen sich die Schülerinnen und Schüler 3 auswählen konnten:

 

Das Leben des Marienkäfers

Von der Raupe zum Schmetterling

Wildbienen und ihr Lebensraum

Die Honigbiene: Was ist los im Bienenstaat?

Nisthilfen und Nestbauhilfen gestalten

Wir bauen Insekten aus Alltagsgegenständen

Was blüht und krabbelt auf der Wiese?

Kräuter und Blumen entdecken und Hochbeete anlegen

Schmetterlingsmobile basteln

Insekten selbst kreativ entwerfen

 

Für jeden war etwas dabei und so konnten sich die Kinder in jahrgangsgemischten Gruppen ganz vielfältig mit dem Thema auseinandersetzen. Die erlebnisreichen Tage gehen nun vorbei, an denen die Schülerinnen und Schüler das Lernen einmal ganz anders erleben konnten. Es hat allen viel Freude gemacht. Wir wollen Ihnen gerne einen kleinen Einblick gewähren und haben ein paar Bilder in der Bildergalerie zusammengestellt.

Ökomobil  in Frauenweiler: Natur erleben- kennen lernen – schützen

 

 

Unter diesem Motto stand der Tag mit dem Ökomobil des Regierungspräsidiums Karlsruhe, den die Klasse 3 mit ihrer Klassenlehrerin Frau Nitsche erlebte.

 

Da die Klasse 3 im Rahmen des Sachunterrichts auch am einjährigen Streuobstwiesenprojekt des Landschaftserhaltungsverbands teilnimmt, war es eine runde Sache, dass die „Naturexperten der Klasse 3“ die Möglichkeit erhielten, mit dem Team des Ökomobils auf spannende Entdeckungsreise zu gehen.

Also hieß es am letzten Donnerstag vor den Pfingstferien: Gummistiefel an und raus in die Natur!

 

Beim Streifzug rund um die Schule wurden Anschauungsobjekte gesammelt, im Bestimmungsbuch Informationen recherchiert und anschließend unter dem Stereomikroskop näher betrachtet. Beeindruckend für viele Kinder war die Vielfalt der kleinen Lebewesen. „Das hat uns riesigen Spaß gemacht! Es war so toll!“, war das Fazit der Kinder am Ende des Schultags.

 

Spende der Sparkasse ermöglicht Neuanschaffungen

 

 

 

Auch in diesem Jahr unterstützt die Sparkasse Heidelberg die

Grundschule Frauenweiler mit einer großzügigen Spende. Matthias

Haberbosch,Leiter der Wieslocher Filiale der Sparkasse Heidelberg und

seine Mitarbeiterin Claudia Dietrich überbrachten den symbolischen

Scheck über 200 Euro, den Rektorin Esther Kirsch und Kinder der

Klasse 2b stellvertretend für die ganze Schulgemeinschaft hocherfreut

entgegennahmen.

 

Nun ist es möglich, wieder verschiedene Spiel – und Pausengeräte

für den Außenbereich anzuschaffen. Besonders beliebt sind natürlich Bälle

aller Art, die aus diesem Grund auch regelmäßig getauscht und erneuert

werden müssen.

 

Glückliche Preisträger beim Malwettbewerb "Das Leben ist schön"

Die Klasse 2b und die Klasse 3 der Grundschule Frauenweiler beteiligten sich am Malwettbewerb des Hospiz Agape. Unter 700 Einsendungen wurden Preise ausgelobt und am 5. Mai in der Astoriahalle Walldorf vergeben.

 

Es freuen sich über die Auszeichnung und den Sachpreis:

Melissa Filsinger, Klasse 2b

Frida Schwan, Klasse 3

Nevio Stein, Klasse 3

Timo Kupfer, Klasse 3

 

Außerdem wurde die Klasse 2b mit dem Klassenpreis ausgezeichnet und erhält 100 Euro (Förderverein Hospiz Agape e.V.) für die Klassenkasse.

 

 

Strih, Strah, Stroh... de Summerdag isch do!

                    Sommertagszug am 14. April 2018

Der diesjährige Sommertagszug fand bei strahlendem Sommerwetter in Frauenweiler statt. Zahlreiche Kindergartenkinder und Schulkinder sangen gemeinsam zum Auftakt vier Frühlingslieder, bevor der Sommertagszug - unter musikalischer Begleitung durch den Fanfarenzug-  durch Frauenweiler startete. In einem Lied sangen die Kinder "Schnee, Eis und Kälte müssen bald vergehn". So sorgte die Feuerwehr fachmännisch dafür, dass der "Winter" verbrannt wurde und sicherte die Straßen ab.

Der Stadtteilverein spendierte wieder traditionell jedem Kind die beliebte Sommertagsbrezel. Die Tombola mit tollen Preisen, das leckere Kuchenbüffet, der Zuckerwatteverkauf und der Informationsstand zur Aktion "Frauenweiler bient auf" ließen viele große und kleine Besucher noch eine Weile verweilen.

Fußballcup 2018...

... dabei sein ist alles

Beim diesjährigen Fußballcup erreichte das Team der Grundschule Frauenweiler den 4. Platz.

Leider reichte es den motivierten Viertklässlern nicht -trotz 4 Tore- auf das Siegertreppchen. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Klasse 4a mit ihrer Lehrerin Frau Jost nahmen es sportlich und freuten sich dennoch über den schönen Pokal.

Torschützen: Adrian Szorenyi-Valdes (2 Tore) und Oliver Kaltschmidt (2 Tore)

Wir wünschen allen erholsame Osterferien.

 

Gemarkungsreinigung in und um Frauenweiler

Am 16.März beteiligten sich die Klassen 2a und 2b mit ihren Lehrerinnen an der örtlichen Gemarkungsreinigung. Leider spielte das Wetter nicht so gut mit: pünktlich zum Start regnete es in Strömen. Das hielt die 29 Zweitklässler aber nicht auf! Ganz im Gegenteil: hochmotiviert zogen sie los, um rund um die Schule und dem "Bottloch" Müll aufzusammeln. Kopfschüttelnd und erstaunt über die große Anzahl von Bonbonpapierchen, Zigarettenschachteln, rostigen Metallteilen, alten Verpackungsresten und Glasflaschen lasen die Kinder die liegengebliebenen "Umweltsünden" auf. 

Der Stadtteilverein bedankte sich bei den Helferinnen und Helfern mit Schokoladenosterhasen, die die Kinder in der Schule freudestrahlend annahmen.

Schulanmeldung

Am Donnerstag, 15. März fand die Schulanmeldung statt. Rektorin Esther Kirsch konnte mit den Lehrerinnen Christine Hengesbach und Silke Knittel im Foyer der Schule zahlreiche Eltern mit den neuen Schulanfängern begrüßen. Die Eltern der 1. Klasse organisierten für alle eine Bewirtung:  es wurden verschiedene Getränke, Muffins und Gebäck angeboten. Die zukunftigen Schulanfänger konnten sich am Mal- und Spieltisch verweilen, während die Eltern Zeit für einen lockeren Austausch hatten. Frau Savin beantwortete interessierten Eltern sachkundig alle Fragen rund um die Kernzeit.

 

Tea Hafner gewinnt beim Mathematik-Schülerwettbewerb

Die Klasse 3 beteiligte sich mit ihrer Klassenlehrerin Frau Nitsche am Mathematikwettbewerb des Cornelsen Verlags. Die Schülerinnen und Schüler sollten pfiffige Schätzaufgaben entwickeln, visualisieren und dazu einem Lösungsansatz notieren. Viele kreative und ansprechende Ideen reichten die Kinder dem Verlag ein.

Unter allen bundesweiten Einsendungen wurde Tea Hafner aus der Klasse 3 als eine Gewinnerin auserkoren. Ihre Schätzaufgabe wurde im Cornelsen Jo-JoSchuljahreskalender 2018/19 abgedruckt, den die stolze Gewinnerin vom Verlag druckfrisch zugeschickt bekam. Wir gratulieren Tea ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg!

 

 

Eislauftag der Klassen 3 und 4

Auf den 21. Februar fieberten viele Kinder zu, denn diesen Vormittag verbrachten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 mit ihren Lehrerinnen und begleitenden Eltern in der Eislaufhalle Wiesloch.

Warm eingepackt und gut geschützt ging es mit den Schlittschuhen auf's  Eis. Am Ende dieses sportlichen Schultages waren alle ziemlich erschöpft, aber glücklich.

Helau, Grundschule Frauenweiler

Traditionell feierten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Frauenweiler am letzten Schultag vor den Faschingsferien mit ihren Lehrerinnen "Fasching". Nach der Hofpause schlängelte sich die Polonäse mit allen Kindern durch die bunt geschmückten Klassenzimmer, bevor es dann in der Aula mit einem dreifach donnernden "Helau" weiterging. 

Frau Nitsche alias Rotkäppchen führte mit Schwung und guter Laune durch das kurzweilige Programm: zu den beliebten Faschingshits wurde ausgiebig getanzt, gesungen und viel gelacht.

 

Zum 1.Februar verließ Herr Liebig-Cardinale die Grundschule Frauenweiler. Überraschend für die gesamte Schulgemeinschaft wurde er im laufenden Schuljahr zum Schulleiter in der Nähe seines Wohnortes bestellt.

Wir wünschen Herrn Liebig-Cardinale für seinen weiteren Lebensweg alles Gute, viel Erfolg und vor allem so liebe Schüler und Schülerinnen wie in Frauenweiler.

Das Schulamt konnte lückenlos zwei neue Lehrerinnen an die Grundschule Frauenweiler abordnen, die den Lehrauftrag abdecken und so die Unterrichtsversorgung gewährleisten.

Wir freuen uns, Frau Bornitz und Frau Leitner bei uns begrüßen zu können und heißen sie recht herzlich willkommen!

Die Klasse 3 ist zur Zeit im "Tundel-Fieber".

Unter Anleitung ihrer Lehrerin Frau Vera Nitsche gestalteten die Schülerinnen und Schüler bunte Schlüsselanhänger im Kunstunterricht. Zunächst fertigten sie Kordeln an, die dann kunstvoll verschlungen zu bunten Stangen "getundelt" wurden. In der Aula wurden die Kunstwerke präsentiert.

Wer das auch ausprobieren möchte, kann sich das passende youtube-Video anschauen ("Tundeln mit Vera").

 

 

 

Die Klasse 2b nahm am Wieslocher Projekt "Lesekoffer" zur Leseförderung teil. Für einige Wochen erhielt sie für das Klassenzimmer zwei schwere Koffer gefüllt mit 60 Büchern zum Schmökern.

Am 17. Januar übergab die Klasse 2b mit ihrer Klassenlehrerin Frau Schneider und ihrer Deutschlehrerin Frau Kirsch die Koffer an die nächste teilnehmende Klasse. Mit einem kurzweiligen Rahmenprogramm überraschten sie die Anwesenden: es wurde gerapt, gesungen, Bücher vorgestellt, Geschichten vorgetragen und ein Rätselquiz gespielt. Alle waren begeistert und applaudierten, als sich die Klasse dann zum Schluss verabschiedete mit den Worten

"Jetzt müst ihr die Koffer in die Schule tragen

und wir wollen für alles DANKE sagen.

Wir fahren nach Frauenweiler in die Schule zurück

und wünschen euch allen von Herzen viel Glück."

Foto: H.Pfeifer



In diesem Jahr haben die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Frauenweiler den Weihnachtsbaum im Garten des Hospizes Agape gestaltet. Es wurde dafür in den Klassen eifrig gebastelt, gewerkelt und wunderschöner Baumschmuck in liebevoller Handarbeit angefertigt. Stellvertretend für die ganze Schule überbrachten die Kinder der Klasse 4a mit ihrer Lehrerin Frau Gabriele Jost in der Vorweihnachtszeit die Basteleien. Hans Klemm vom Hospiz Agape und Bürgermeister Ludwig Sauer bedankten sich für die großherzige Geste und sprachen viel Lob für die kreativen Kunstwerke aus.

 

Einmal im Monat findet das "Gesunde Frühstück" statt. Eine Klasse ist dafür verantwortlich und richtet ein leckeres Büffet für alle Schülerinnen und Schüler her.

Nach einem gemeinsamen Lied dürfen sich alle Kinder am Büffet bedienen. Sieht es nicht super aus? Und... es schmeckt auch fantastisch!